Datenschutzerklärung

Die PUR HOLDING GMBH sowie ihre verbundenen Unternehmen (im Folgenden: POLYTEC INDUSTRIAL oder POLYTEC) sind zur Einhaltung internationaler Datenschutzvorschriften, insbesondere der Europäischen Datenschutzgrundverordnung, EU 2016/679 (DSGVO) sowie entsprechenden nationalen Anpassungsgesetzen verpflichtet. Datenschutz und Sicherheit personenbezogener Daten wird besonderer Wert beigemessen, da dies die Basis für vertrauensvolle Geschäftsbeziehungen darstellt. Die nachstehende Datenschutzerklärung gibt einen vollständigen Überblick darüber, welche Art von Daten von POLYTEC zu welchen Zwecken verarbeitet werden, welche Grundsätze POLYTEC dabei beachtet und welche Rechte den Betroffenen zustehen.

I Geltungsbereich

Diese Datenschutzerklärung gilt für die Verarbeitung personenbezogener Daten durch die jeweils verantwortlichen Gesellschaften im Konzernverbund der POLYTEC, insbesondere für die Verarbeitung von Daten von Mitarbeitern, Kunden, Investoren, Werkunternehmern, Lieferanten, Beratern und Nutzern des Online-Angebotes der POLYTEC (Betroffene). Im Bereich des Online-Angebotes gilt sie für alle von POLYTEC betriebenen Websites, derzeit www.polytec-industrial.com einschließlich deren Online-Portalen. Der Betroffene nimmt zur Kenntnis, dass POLYTEC jede Website nur zu den in dieser Datenschutzerklärung geregelten Bedingungen zur Verfügung stellt und akzeptiert diese Datenschutzerklärung durch Aufruf oder Nutzung einer Website sowie bei der Anmeldung/Registrierung zu einem Online-Portal.

Die in dieser Datenschutzerklärung verwendeten Begriffe verstehen sich im Sinne der Definitionen gemäß Art 4 DSGVO. Der Begriff „Betroffener“ ist geschlechtsneutral zu verstehen.

II Verantwortliche

Verantwortlicher für die Webseite www.polytec-industrial.com

Name: POLYTEC THELEN GmbH

Straße, Nr.: Am Vorort 27

PLZ, Ort, Land: 44894 Bochum

Telefonnummer: +4923489368-0

Datenschutzkoordinator: Peter Stinshoff

E-Mailadresse: ind-data(at)polytec-group.com

 

Verantwortliche für Kontaktaufnahme sowie (vor- bzw. nach-)vertraglichen Beziehungen mit POLYTEC

Aus Gründen der Einheitlichkeit stellt diese Datenschutzerklärung eine gesamte Datenschutzerklärung für POLYTEC dar. Der Vollständigkeit halber wird darauf hingewiesen, dass bei der Datenverarbeitung im Rahmen von vertraglichen Beziehungen jeweils der Vertragspartner des Betroffenen der Verantwortliche für die Datenverarbeitung ist. Dies können alle Gesellschaften laut folgender Auflistung POLYTEC INDUSTRIAL Ansprechpartner & Kontaktpersonen (polytec-industrial.com)

IV Grundsätze der Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Verarbeitung personenbezogener Daten basiert auf strengen Grundsätzen, welche den Schutz und die Sicherheit der Daten sowie die Rechte der Betroffenen als höchste Güter ansehen.

 

1) Rechtmäßigkeit & Transparenz

Die Datenverarbeitung erfolgt unter Wahrung der in Art 5 ff DSGVO niedergelegten datenschutzrechtlichen Grundsätze, insbesondere auf rechtmäßige Weise nach Treu und Glauben. Die betroffene Person wird bei der Erhebung der Daten über die geplante Verarbeitung und den Umgang mit den Daten in Kenntnis gesetzt. 

So werden Betroffene zumindest über die folgenden Punkte informiert:

  • Verantwortlicher der Datenverarbeitung
  • Zweck der Datenverarbeitung
  • Rechtsgrundlage der Verarbeitung

 

POLYTEC verarbeitet Daten nur, wenn mindestens eine Rechtmäßigkeitsbedingung im Sinne des Art 6 DSGVO erfüllt ist, insbesondere, wenn die Datenverarbeitung

  • zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage des Betroffenen erfolgen, oder zur Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO),
  • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, welcher POLYTEC unterliegt (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO),
  • zur Wahrung der überwiegenden berechtigten Interessen von POLYTEC oder eines Dritten erforderlich ist (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO), oder
  • bei Vorliegen einer Einwilligung des Betroffenen für einen oder mehrere bestimmte Zwecke (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO).

 

POLYTEC verarbeitet besondere Kategorien personenbezogener Daten im Sinne des Art 9 Abs 1 DSGVO (sensible Daten) nur, wenn ein Fall des Art 9 Abs 2 DSGVO vorliegt, insbesondere, wenn diese Daten vom Betroffenen (etwa bei Angabe in Lebensläufen von Stellenbewerbern) freiwillig angegeben bzw. offengelegt werden (Art 9 Abs 2 lit a und e DSGVO).

 

Erforderlichenfalls – d.h. sofern keine andere in Art 6 Abs 1 lit b-f DSGVO angeführte Bedingung oder – bei sensiblen Daten – kein Fall des Art 9 Abs 2 DSGVO erfüllt ist – wird POLYTEC die Einwilligung des Betroffenen einholen. Der Betroffene hat das Recht, jede erteilte Einwilligung jederzeit ganz oder teilweise zu widerrufen. Der Widerruf ist an POLYTEC (Kontaktdaten siehe Punkt I.) zu richten. Obgleich der Widerruf der Einwilligung an keine bestimmte Form gebunden ist, wird zu Nachweiszwecken die Erklärung des Widerrufs in Textform (zB Brief, E-Mail oder Fax) empfohlen.

 

Der Widerruf der Einwilligung des Betroffenen in eine Verarbeitung von Daten lässt die Verarbeitung von Daten auf Grundlage anderer Bedingungen im Sinne des Art 6 DSGVO bzw. – bei sensiblen Daten – eines anderen Falles des Art 9 Abs 2 DSGVO sowie die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung unberührt.

 

2) Zweckbindung

Die Daten werden zu festgelegten, eindeutigen und legitimen Zwecken erhoben und verarbeitet. Die Verarbeitung der Daten erfolgt nicht in einer mit diesen Zwecken nicht vereinbaren Art und Weise. 

 

3) Datenminimierung

Es werden nur jene Daten erhoben und verarbeitet, die für die angegebenen Zwecke zwingend notwendig sind. Wenn es zur Erreichung des Zwecks möglich ist und der Aufwand angemessen ist, werden nur anonymisierte Daten verarbeitet. 

 

4) Speicherbegrenzung und Löschung

Personenbezogene Daten werden gelöscht, sobald der Zweck, für welchen sie ursprünglich erhoben wurden, wegfällt und gesetzliche Aufbewahrungsfristen einer Löschung nicht entgegenstehen.

Bestehen im Einzelfall schutzwürdige Interessen an diesen Daten (Art 6 Abs 1 lit f) DSGVO), so werden diese weiterhin aufbewahrt, bis das schutzwürdige Interesse wegfällt.

 

5) Datensicherheit

POLYTEC trifft unter Berücksichtigung der Kriterien des Art 32 DSGVO angemessene und geeignete technische und organisatorische Maßnahmen zur Sicherheit der Daten sowie der Datenverarbeitung und sorgt dafür, dass die Daten vor unbefugter oder unrechtmäßiger Verarbeitung und vor Verlust, Beschädigung und Veränderung geschützt werden. Um die Sicherheit personenbezogener Daten bei der Übertragung zu schützen, verwendet POLYTEC dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (zB SSL) über HTTPS.

V Datenverarbeitung bei der Nutzung des Online-Angebotes der POLYTEC

1) Daten von Nutzern des Online-Angebotes der POLYTEC

Personen können die Websites der POLYTEC besuchen, ohne Angaben zu ihrer Person zu machen. POLYTEC erhebt und verarbeitet im Rahmen des Betriebes ihrer Websites daher nur Daten technischer Natur über jeden Zugriff auf den Server, auf dem sich dieser Dienst befindet (Serverlogfiles), die von POLYTEC unter Verwendung von Cookies (siehe Punkt 5.) automatisiert verarbeitet werden, wenn der Betroffene auf die Websites zugreift oder diese nutzt, und welche als personenbezogen gelten oder zur Ermittlung der Person oder personenbezogener Daten des Betroffenen verwendet werden können (Zugriffsdaten). Dazu gehören etwa die IP-Adresse, eindeutige Geräteerkennung, Art und Version des Betriebssystems und des Browsers, Name der abgerufenen Webseite, Datei, Datum und Uhrzeit des Abrufs, Referrer URL (zuvor besuchte Seite) und der anfragende Provider.

POLYTEC verarbeitet diese Zugriffsdaten aber nicht zum Zwecke der Ermittlung der Person oder personenbezogener Daten des Betroffenen, sondern ausschließlich zum Zwecke der Bereitstellung, bedarfsgerechten Gestaltung, Adaptierung, Verbesserung, Wartung, Optimierung und Weiterentwicklung der Websites (einschließlich Funktionen, Dienste, Module und Features derselben), zur Fehlererkennung und deren Behebung, zur Aufrechterhaltung der Systemsicherheit sowie zum Zwecke der internen statistischen Auswertung, ohne dass dabei Rückschlüsse auf die Person oder Daten des Betroffenen gezogen werden. Es findet auch kein Profiling im Sinne des Art 4 Z 4 DSGVO statt.

2) Kontaktaufnahme über das Online-Kontaktaufnahmeformular oder per E-Mail

Bei Kontaktaufnahme per Online-Kontaktformular werden die Angaben des Betroffenen (Firma, Adresse, Telefonnummer, Ansprechpartner, E-Mail) zum Zwecke der Bearbeitung der Kontaktanfrage und deren Abwicklung gem. Art 6 Abs 1 lit b und f DSGVO verarbeitet. Berechtigtes Interesse besteht darin, dass POLYTEC die individuellen Anfragen bearbeiten und verlässlich beantworten können muss.

Die POLYTEC löscht die Anfragen, sobald diese nicht mehr erforderlich sind. 

3) Cookies

POLYTEC verwendet so genannte „Cookies“ gem. Art. 6 Abs 1 lit a DSGVO. Bei Cookies handelt es sich um Dateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internetbrowsers des Betroffenen gespeichert werden und die insbesondere dazu dienen, die Webseite (insbesondere durch Wiedererkennung des zugreifenden Browsers) nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen sowie eine Analyse der Benutzung der Website durch den Betroffenen zu ermöglichen. Hierdurch erhält die POLYTEC automatisch bestimmte Daten wie zB IP-Adresse, verwendeter Browser, Betriebssystem über den Computer des Betroffenen und seine Verbindung zum Internet. 

Cookies können nicht verwendet werden, um Programme zu starten oder Viren auf einen Computer zu übertragen. Anhand der in Cookies enthaltenen Informationen erleichtert POLYTEC den Betroffenen die Navigation und erleichtert die korrekte Anzeige ihrer Websites.

In keinem Fall werden die von POLYTEC erfassten Daten an Dritte weitergegeben oder ohne Einwilligung des Betroffenen eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten hergestellt.

Betroffene können Websites der POLYTEC grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Der Betroffene hat jederzeit die Möglichkeit, in den Einstellungen seines Internetbrowsers Cookies zu deaktivieren und/oder zu löschen sowie festzulegen, wie lange sie gespeichert und wann sie gelöscht werden. Die Vorgangsweise dazu ist abhängig von dem vom Betroffenen verwendeten Internetbrowser. Die Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass gewisse Funktionen und/oder Inhalte der Website nicht oder nicht wie erwartet funktionieren.

4) Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

a) Youtube

Auf einigen Websites bettet POLYTEC Youtube-Videos aufgrund auf Basis von Art. 6 Abs 1 lit f DSGVO aus berechtigtem Interesse zur Bereitstellung von Funktion und Anwenderfreundlichkeit der Webseiten. Betreiber der entsprechenden Plugins ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Betroffene eine Seite mit dem YouTube-Plugin besuchen, wird eine Verbindung zu Servern von Youtube hergestellt. Dabei wird Youtube mitgeteilt, welche Seiten der Betroffene besucht. Wenn der Betroffene in seinem Youtube-Account eingeloggt ist, kann Youtube das Surfverhalten dem Betroffenen persönlich zuordnen. Dies kann der Betroffene verhindern, indem er sich vorher aus seinem Youtube-Account ausloggt.

Wird ein Youtube-Video gestartet, setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise über das Nutzerverhalten sammeln.

Wer das Speichern von Cookies für das Google-Ad-Programm deaktiviert hat, wird auch beim Anschauen von Youtube-Videos mit keinen solchen Cookies rechnen müssen. Youtube legt aber auch in anderen Cookies nicht-personenbezogene Nutzungsinformationen ab. Möchten Betroffene dies verhindern, so müssen sie das Speichern von Cookies im Browser blockieren.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei „Youtube“ sind in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: www.google.de/intl/de/policies/privacy/ zu finden.

b) Google Analytics

Die Websites von POLYTEC benutzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc.. Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, also Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Websites durch die Betroffenen ermöglichen (siehe Punkt 5.). Die durch das Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung ihrer Websites durch die Betroffenen werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. POLYTEC setzt Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein, d.h. die IP-Adresse des Betroffenen wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag von POLYTEC wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Websites durch die Betroffenen auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber der POLYTEC zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics vom Browser der Betroffenen übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Google ist unter dem Privacy-Shield-Abkommen zertifiziert und gewährleistet hierdurch die Einhaltung des europäischen Datenschutzrechtes (https://www.privacyshield.gov/participant?id=a2zt000000001L5AAI&status=Active).

Betroffene haben jederzeit die Möglichkeit, in den Einstellungen seines Internetbrowsers Cookies zu deaktivieren und/oder zu löschen sowie festzulegen, wie lange sie gespeichert und wann sie gelöscht werden. Die Vorgangsweise dazu ist abhängig von den von den Betroffenen verwendeten Internetbrowsern. Die Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass gewisse Funktionen und/oder Inhalte der Websites nicht oder nicht wie erwartet funktionieren und gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Websites vollumfänglich genutzt werden können. Betroffene können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung der Websites bezogenen Daten (inkl. ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Zusätzlich oder als Alternative zum Browser-Add-On können Betroffene das Tracking durch Google Analytics auf den Websites der POLYTEC unterbinden. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf ihrem Gerät installiert. Damit wird die Erfassung durch Google Analytics für diese Website und für diesen Browser zukünftig verhindert, solange der Cookie in ihrem Browser installiert bleibt.

c) Google Maps

Die Websites der POLYTEC verwenden Google Maps API, um geographische Informationen visuell darzustellen. Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google auch Daten über die Nutzung der Kartenfunktionen durch Besucher erhoben, verarbeitet und genutzt. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google sind www.google.com/privacypolicy.html zu entnehmen. Dort können Betroffene im Datenschutzcenter auch ihre persönlichen Datenschutz-Einstellungen verändern.

Ausführliche Anleitungen zur Verwaltung der eigenen Daten im Zusammenhang mit Google-Produkte finden Betroffene unter www.dataliberation.org

d) Google AdWords

Die Websites der POLYTEC nutzen das Google Conversion-Tracking. Sind Betroffene über eine von Google geschaltete Anzeige auf eine Website der POLYTEC gelangt, wird von Google Adwords ein Cookie auf dem Rechner des Betroffenen gesetzt. Das Cookie für Conversion-Tracking wird gesetzt, wenn ein Betroffener auf eine von Google geschaltete Anzeige klickt. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besucht der Betroffene bestimmte Seiten der Websites und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können die POLYTEC und Google erkennen, dass der Betroffene auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jeder Google AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. POLYTEC erfährt somit die Gesamtanzahl der Betroffenen, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhält jedoch keine Informationen, mit denen sich Betroffene persönlich identifizieren lassen.

Möchten Betroffene nicht am Tracking teilnehmen, können sie das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert oder ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „googleleadservices.com“ blockiert werden.

e) Google Remarketing

Die Websites von POLYTEC verwenden die Remarketing-Funktion der Google Inc. Die Funktion dient dazu, Webseitenbesuchern innerhalb des Google-Werbenetzwerks interessenbezogene Werbeanzeigen zu präsentieren. Im Browser des Webseitenbesuchers wird ein sog. „Cookie“ gespeichert, der es ermöglicht, den Besucher wiederzuerkennen, wenn dieser Webseiten aufruft, die dem Werbenetzwerk von Google angehören. Auf diesen Seiten können dem Besucher Werbeanzeigen präsentiert werden, die sich auf Inhalte beziehen, die der Besucher zuvor auf Webseiten aufgerufen hat, die die Remarketing Funktion von Google verwenden.

Nach eigenen Angaben erhebt Google bei diesem Vorgang keine personenbezogenen Daten. Sollten Betroffene die Funktion Remarketing von Google dennoch nicht wünschen, können sie diese grundsätzlich deaktivieren, indem sie die entsprechenden Einstellungen unter www.google.com/settings/ads vornehmen. Alternativ können sie den Einsatz von Cookies für interessenbezogene Werbung über die Werbenetzwerkinitiative deaktivieren, indem sie den Anweisungen unter www.networkadvertising.org/managing/opt_out.aspfolgen.

f) Bildnachweis

Die Bilder, welche auf dieser Website verwendet werden, stammen von folgenden Quellen:

  • Bildstadt
  • Fotolia: jack1e (modifiziert), Cloud7 (modifiziert), triaxyz (modifiziert), Trueffelpix (modifiziert)
  • Timo Lutz Werbefotografie
  • shutterstock.com

VI Datenverarbeitung im Falle von (vor- und nach-)vertraglichen Beziehungen

POLYTEC verarbeitet Stammdaten (zB Namen und Adressen sowie Kontaktdaten von Lieferanten, Kunden, Beratern sowie anderen Betroffenen), Vertragsdaten (zB in Anspruch genommene Leistungen, Namen von Kontaktpersonen, Zahlungsinformationen) zum Zweck der Erfüllung ihrer vertraglichen Verpflichtungen und Serviceleistungen gem. Art. 6 Abs. 1 lit b. DSGVO sowie zur Einhaltung gesetzlicher oder behördlicher Vorschriften gem. Art. 6 Abs. 1 lit c. DSGVO.

VII Datenverarbeitung bei Besuchern

POLYTEC (jeweilige Einheit, die den Besucher empfängt als Verantwortliche) verarbeitet gem. Art. 6 Abs. 1 lit f DSGVO Name, Unternehmen, Zeitraum sowie KFZ-Kennzeichen von ihren Werks- bzw. Standortbesuchern aus berechtigtem Interesse zum Zwecke des Diebstahlschutzes und Parkplatzmangements.

VIII Auftragsverarbeitung, Datenübermittlung an Drittländer

Sofern POLYTEC im Rahmen ihrer Verarbeitung Daten gegenüber anderen Personen und Unternehmen offenbart, sie an diese übermittelt oder ihnen sonst Zugriff auf die Daten gewährt, erfolgt dies nur auf Grundlage einer Rechtmäßigkeitsbedingung des Art 6 DSGVO.

Erfolgt eine Verarbeitung von Daten im Auftrag von POLYTEC, so arbeitet diese nur mit Dienstleistern im Sinne des Art. 4 Z 8 DSGVO, die hinreichende Garantien dafür bieten, dass geeignete technische und organisatorische Maßnahmen so durchgeführt werden, dass die Verarbeitung im Einklang mit den bestehenden Rechtsvorschriften erfolgt und der Schutz der Rechte der Betroffenen gewährleistet ist. Zu diesem Zweck schließt POLYTEC mit ihren Auftragsverarbeitern entsprechende Verträge ab, welche den Anforderungen des Art. 28 DSGVO entsprechen und beachtet bei Auftragsverarbeitern mit Sitz in Nicht-EU-Mitgliedstaaten (Drittstaaten) die Art 44 ff DSGVO. D.h. die Verarbeitung erfolgt zB auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (zB für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen (so genannte „Standardvertragsklauseln“).

Eine Offenlegung, Übermittlung oder Weitergabe von Daten an natürliche oder juristische Personen, die weder Auftragsverarbeiter von POLYTEC sind, noch unter der unmittelbaren Verantwortung von POLYTEC oder eines ihrer Auftragsverarbeiter zur Verarbeitung von Daten befugt sind (Dritte), erfolgt nur nach Maßgabe der jeweils geltenden Rechtsvorschriften, insbesondere bei Vorliegen eines Rechtfertigungsgrundes im Sinne des Art 6 DSGVO oder eines ausdrücklichen Verlangens des Betroffenen, die von POLYTEC verarbeiteten Daten direkt an einen anderen Verantwortlichen zu übermitteln, soweit dies technisch machbar ist und sofern dadurch nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

Die Verarbeitung von Daten durch Dritte ist nicht Gegenstand dieser Datenschutzerklärung und übernimmt POLYTEC dafür keine wie auch immer geartete Gewährleistung, Verantwortung und Haftung.

IX Dauer der Datenverarbeitung, Aufbewahrungs- und Speicherdauer

IDauer der Datenverarbeitung, Aufbewahrungs- und Speicherdauer

POLYTEC verarbeitet und speichert Daten nicht dauerhaft, sondern nur in Übereinstimmung mit den in den jeweils geltenden Rechtsvorschriften vorgeschriebenen Fristen, jedenfalls aber so lange, als dies zum Zwecke der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und der vollständigen Abwicklung der Vertragsverhältnisses der POLYTEC (einschließlich des Ablaufs allfälliger Gewährleistungs- und Garantiefristen sowie der rechtskräftigen Beendigung allfälliger behördlicher oder gerichtlicher Verfahren) erforderlich ist. Vorbehaltlich vorstehender Umstände werden gespeicherte Daten infolge eines berechtigten Widerspruchs, eines Widerrufs der Einwilligung und Beendigung des Vertragsverhältnisses unverzüglich gelöscht. 

Einige Zugriffsdaten werden von POLYTEC nicht dauerhaft gespeichert, sondern nur temporär für die Dauer des Zugriffs bzw. der Nutzung durch den Betroffenen verarbeitet. Sofern und soweit Daten zum Zwecke der anonymen internen statistischen Auswertung verarbeitet werden, werden diese nur bis zum Abschluss der Auswertung bzw. Analyse gespeichert und danach gelöscht. Session Cookies werden nur temporär für die Dauer des Zugriffs bzw. der Nutzung durch den Betroffenen gespeichert; dauerhafte Cookies solange, bis sie der Betroffene von seinem Browser entfernt.

X Rechte der Betroffenen

Jede Person, deren personenbezogene Daten von POLYTEC verarbeitet werden, ist ein Betroffener im Sinne der Europäischen Datenschutzgrundverordnung. Betroffenen stehen folgende Rechte hinsichtlich ihrer verarbeiteten personenbezogenen Daten nach Maßgabe der jeweils geltenden Rechtsvorschriften zu: 

  1. Auskunft: Betroffene können jederzeit Auskunft darüber verlangen, welche personenbezogenen Daten über sie verarbeitet werden und welchen Zwecken diese Verarbeitung dient.
  2. Richtigstellung: Betroffene haben das Recht, die unverzügliche Berichtigung sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen.
  3. Einschränkung: Betroffene haben das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung, wenn die Richtigkeit der sie betreffenden Daten bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, die Daten für die Verarbeitung nicht länger benötigt werden oder die betroffenen Personen der Verarbeitung widersprochen haben.
  4. Widerruf: Betroffene haben das Recht, jederzeit gegen die Verarbeitung sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen.
  5. Übertragbarkeit: Betroffene haben das Recht, die sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie POLYTEC zur Verfügung gestellt haben, in einem strukturieren, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Sie haben zudem das Recht die Übertragung dieser Daten an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, sofern technisch machbar. Die Übertragbarkeit gilt nur für personenbezogene Daten, die mithilfe automatisierter Verfahren verarbeitet werden.
  6. Löschung – Recht auf Vergessenwerden: Der Betroffene hat das Recht die unverzügliche Löschung der sie betreffenden personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten fehlt oder wegfällt, der Datenverarbeitung widersprochen wird, die Datenverarbeitung unrechtmäßig ist und keine gesetzlichen Aufbewahrungsfristen eine Löschung unmöglich machen.
  7. Identifikation: Die Datensicherheit hat auch in Bezug auf die Betroffenenrechte einen hohen Stellenwert, weshalb die Geltendmachung von Betroffenenrechten nur nach einer zweifelsfreien Identifikation der betroffenen Person möglich ist.

 

Eine automatisierte Entscheidungsfindung (Profiling im Sinne des Art 4 Z 4 DSGVO) findet nicht statt.

Außerdem besteht das Beschwerderecht bei der betreffenden Aufsichtsbehörde.

Für die Inanspruchnahme dieser Rechte ist eine Mail an ind-data@polytec-group.com zu richten.

XI Haftungsausschluss

Trotz aller Vorkehrungen und Maßnahmen von POLYTEC ist nicht ausgeschlossen, dass es zu Datenverlusten, Datenbeschädigungen und –veränderungen kommt und der Betroffene einen Schaden erleidet. Die Bereitstellung des Online-Angebotes durch POLYTEC erfolgt auf eigenes Risiko und eigene Gefahr des Betroffenen. POLYTEC übernimmt keine Verantwortung und Haftung für Schäden und Folgeschäden aus oder in Zusammenhang mit Datenverlusten, –beschädigungen und –veränderungen, unbefugten und/oder manipulativen Zugriffen auf oder Eingriffen in die Datenverarbeitung und –übertragung sowie Verstößen gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen, welche nicht von ihr oder ihr zurechenbarer Personen rechtswidrig und schuldhaft verursacht worden sind. 

 

XII Zusammenarbeit mit Aufsichtsbehörden

POLYTEC verpflichtet sich zur Zusammenarbeit mit den jeweils zuständigen Aufsichtsbehörden, um alle Beschwerden bezüglich der Verarbeitung der Daten zu bearbeiten, die sie nicht mit dem Betroffenen selbst klären kann.

XIII Änderungen der Datenschutzerklärung, salvatorische Klausel

POLYTEC überprüft die Einhaltung und Aktualität dieser Datenschutzerklärung regelmäßig und behält sich vor, diese jederzeit und ohne Angabe von Gründen zu ändern oder zu ergänzen, um vor allem, aber nicht beschränkt darauf, den jeweils geltenden Rechtsvorschriften zu entsprechen und dem Interesse des Betroffenen entgegenzukommen.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Datenschutzerklärung unwirksam sein oder werden, wird dadurch die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.